„Die meisten Wälder stehen zu dem, was sie angestellt haben“

Richterliches Pauschallob für geständige Straftäter aus dem Bregenzerwald. Einer von ihnen gab Tankbetrügereien unumwunden zu.

Seff Dünser

Das Lob des Richters galt natürlich nicht den Straftaten selbst, sondern nur dem Umgang der Straftäter damit. „Wie es sich für einen Wälder gehört“, habe der Angeklagte ein umfassendes Geständnis abgelegt, sagte Strafrichter Wilfried Marte bei der Hauptverhandlung am Landesgericht Feldkir

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.