Liebevolle Betreuung für zeitweise Heimatlose

Füttern, Spazierengehen, Fellpflege. Haustiere machen eine Menge Arbeit. Selbstverständlich darf auch der finanzielle Aspekt nicht außer Acht gelassen werden. Multipliziert man den Aufwand für einen einzigen Vierbeiner mit 105, ist zu erahnen, was die zehn Mitarbeiter im Vorarlberger Tierschutzheim in Dornbirn tagtäglich leisten. Denn 105 Tiere warten dort derzeit auf ein neues Zuhause.

Der Tag im Vorarlberger Tierschutzheim beginnt um 7 Uhr. Die Hunde werden aus den Zwingern gelassen. Sie begrüßen ihre Menschen sofort mit freundlichem Schwanzwedeln und fordern mit Nasestupsen zum Kraulen auf. Dafür ist allerdings nur begrenzt Zeit, denn zuerst ist Putzen angesagt. An jedem Vormitt

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.