„Ich wusste nicht, dass ich in Österreich bin“

Es ist kein Geheimnis: Auf Öster­reichs Autobahnen herrscht Vignettenpflicht. Und das nicht erst seit gestern. Wer ohne „Pickerl“ erwischt wird, muss tief in die Tasche greifen. 120 Euro sind dann weg. Trotzdem lautet eine der beliebtesten Ausreden: „Ich wusste nicht, dass ich in Österreich eine ­Vignette brauche.“

Isabel Seidel

Es ist 9 Uhr morgens. René Tonini und seine Kollegen von der Asfinag stehen an der Rheintalautobahn in Hörbranz bereit. Ihre Augen sind fest auf die vorbeifahrenden Autos gerichtet. Routiniert suchen sie jede Windschutzscheibe nach der aktuellen „Limette“ ab. Erfahrungsgemäß wird es nic

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.