Startschuss für das Hochgebirgskraftwerk

Vor Kurzem begannen die Bauarbeiten für das Obervermuntwerk II. Noch vor dem Stollenanschlag gilt es logistische Meisterleis­tungen für die Großbaustelle zu vollbringen.

Rubina Bergauer

Beängstigend flott geht die Fahrt durch den Stollen. Zwischen dem Minibus und der Felswand sind höchstens zwei Handbreite Abstand. Über den Weg durch den Berg gelangen dieser Tage Arbeiter und Verantwortliche zur Baustelle des Pumpspeicherkraftwerks II der Vorarlberger Illwerke AG. Du

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.