Vorbestrafte dürfen in Vorarlberg bleiben

Bundesverwaltungsgericht: Zwei Serben sind keine Gefahr für die Allgemeinheit.

Seff Dünser

Zwei in Vorarlberg lebende serbische Brüder müssen trotz ihrer zahlreichen Vorstrafen Österreich nicht verlassen. Das hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) in Wien entschieden. Denn die jungen Ausländer stellen nach Ansicht des neuen Gerichts keine Gefahr für die Allgemeinheit im

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.