SPÖ: Abschaffung des Maifeiertags indiskutabel

Bregenz. SPÖ-Landesgeschäftsführer Reinhold Einwallner kann die Forderung von ÖVP-Ministerin Karmasin, den Ersten Mai als Feiertag abzuschaffen, nicht nachvollziehen. „Der 1. Mai steht für all die wichtigen Errungenschaften der Arbeitnehmer: Achtstundentag und Pensionsversicherungen wurden hart erkä

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.