Forstunternehmer fordern umfassende Ausbildung

Ab 2016 soll es den Lehrberuf „Forsttechniker“ geben. Zumindest, wenn es nach den gewerblichen Forst­unternehmern geht.

Einen eigenen Lehrberuf und die Berechtigng zur Lehrausbildung in Betrieben, das streben die gewerblichen Forstunternehmer an. Diese Forderung wurde jüngst bei der Tagung deren Bundesausschusses bekräftigt. Ziel sei es ab 2016 den Lehrberuf „Forsttechniker“. anbieten zu können, berichtet Werner Nied

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.