Aus dem Gerichtssaal

Gekauftes Grundstück lag in der Gefahrenzone

Kauf der Liegenschaft rückabgewickelt, obwohl nun doch gebaut werden könnte.

seff dünser

Der Kläger wollte ein Haus bauen und kaufte dafür über Vermittlung des beklagten Immobilienmaklers im Bezirk Bludenz ein Baugrundstück. Erst nach dem Abschluss des Kaufvertrags erhielt er die schlechte Nachricht: Die gekaufte Liegenschaft liege in einer Gefahrenzone nahe eines mitunter Ho

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.