Benefizmarsch: Von Ost nach West in 45 Tagen

Um ihr Pony nach Vorarlberg zu holen, wählte Barbara Poczek wohl nicht den einfachsten Weg. Rund 900 Kilometer marschierte die Unteroffizierin quer durch Österreich und sammelte Spenden für „Schmetterlingskinder“. Nach 45 Tagen Wanderschaft hat sie Bludesch erreicht – mit zwei Pferden.

Dunja GAchowetz

Erleichtert und glücklich wirkt Unteroffizierin Barbara Poczek (32), als sich die Schranke bei der Walgaukaserne in Bludesch hebt und sie mit ihren Pferden – Herr Schnuffel (20) und Kiwi (4) – das Kasernengelände betritt. Die ausgebildete Kommandantin einer Panzerabwehrlenkwaffengrupp

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.