Keine Versicherung für Klage gegen Gutachter

OGH-Entscheidung: Rechtsschutzversicherung des Spitalspatienten müsste Prozess gegen gerichtlichen Sachverständigen nicht finanzieren.

Seff Dünser

Der Patient aus Vorarlberg hält das Gerichtsgutachten eines Orthopäden vom 26. April 2010 für falsch. Damals verfügte der Patient über eine Rechtsschutzversicherung. Dennoch müsste die Versicherung einen teuren Schadenersatzprozess des Patienten gegen den Gutachter nicht finanzieren. Das

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.