Meisterbäcker Ölz arbeitet seit Kurzem mit Frischmilch

Neue Produktionsanlage für „Ölz Milchbrötle“ wurde Mitte des Jahres in Betrieb genommen.

Über 22 Millionen Euro haben die Verantwortlichen des Vorarlberger Großbäckers Ölz in eine neue Produktionsanlage investiert. Zu dieser gehört auch eine eigene Frischmilch-Abfüllanlage. Denn als erste Großbäckerei in Europa verarbeitet Ölz seit Kurzem frische Alpenmilch, heißt es in einer Aussendung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.