„Gemeinsam proaktiv sein, statt destruktiv bleiben“

Michael Natter (Caritas) begrüßt Bemühungen zu offenem Umgang mit dem Thema Betteln.

Zu einer „Begegnung in Menschlichkeit, Würde und Solidarität“ ruft Michael Natter, Fachbereichsleiter für Sozial-Beratung/Begleitung bei der Caritas, im Umgang mit Bettlern auf. Er ist überzeugt davon, dass das Thema aus mehreren Blickwinkeln betrachtet werden muss. „Es kann hier in Vorarlberg nicht

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.