Aus dem Gerichtssaal

Gericht: GKK muss Kosten für Krankentransport übernehmen

Überstellung von Patientin von Innsbruck nach Feldkirch war laut Urteil medizinisch notwendig.

Kleinlich gehe die Vorarlberger Gebietskrankenkasse (VGKK) mit Zwangsversicherten in Notfällen um und gebe unnötig Steuergeld für Prozesse aus, kritisiert Claudia Bogensberger. Die Feldkircher Rechtsanwältin vertritt einen klagenden GKK-Versicherten aus dem Unterland, der in erster Instanz einen Soz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.