aus dem gerichtssaal

Betrug: Pfarrer (64) verlor 50.000 Euro

Katholischer Priester aus dem Oberland war eines der mehr als 100 Opfer von drei Anlagebetrügern.

Von Seff Dünser

Sein angespartes Privatvermögen von 50.000 Euro hat der römisch-katholische Pfarrer aus dem Oberland an drei Anlagebetrüger verloren. Gestern hat der Priester im Zusammenhang damit als Zeuge in einem Strafprozess am Landesgericht Feldkirch ausgesagt.

Angeklagt waren aber nicht die Anla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.