lech

Gemeindevertretung stimmte gegen neue Ferienwohnungen

Leben im Dorf soll für die Einheimischen weiter leistbar bleiben, meint Bürgermeister Ludwig Muxel.

36 Anträge auf Ferienwohnungswidmungen wurden am Montag in der Lecher Gemeindevertretung einstimmig abgelehnt. Die Anträge betrafen einzelne Wohnungen bis hin zu Hotels und Pensionen, teilte Bürgermeister Ludwig Muxel am Dienstag mit. Zusätzliche Ferienwohnungen würden die künftigen Existenzgrundlag

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.