Aus dem Gerichtssaal

Streit um Pension von 20.000 Euro

Weil Seniorchef Strafanzeigen gegen Vorstand erstattet hat, zahlt Konzern ihm keine Betriebspension mehr aus.

Von Seff Dünser

Im Jahr 1994 wurde vertraglich vereinbart, dass der Vorarlberger Konzern seinem Seniorchef eine Betriebspension von monatlich 20.000 Euro ausbezahlt. Seit fünf Jahren hat die Unternehmensgruppe die Pensionszahlungen an den mittlerweile 94-jährigen Miteigentümer aber eingestellt. Den Z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.