Aus dem Gerichtssaal

Verkehrskontrolle: Beamter musste zur Seite springen

Widerstand gegen die Staatsgewalt: Autolenker fuhr ­direkt auf Verkehrspolizisten zu.

Bei einer Verkehrskontrolle in Lustenau im Oktober 2016 fuhr ein Autolenker direkt auf einen in der Straße stehenden Polizisten zu. Der 27-jährige Verkehrspolizist musste zur Seite springen, um nicht angefahren zu werden. Das hat jedenfalls das Gericht festgestellt.

Dafür wurde der angeklagte Autofah

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.