Aus dem Gerichtssaal

Prozess um versuchte Morde im Regionalzug Sulz

Verhandlung am 7. Juni: Staatsanwaltschaft beantragt Einweisung in Psychiatrie.

Der Geschworenenprozess um die Messerattacken im Regionalzug ist für kommenden Mittwoch am Landesgericht Feldkirch angesetzt. Ein 60-jähriger Deutscher hat laut Staatsanwaltschaft im August 2016 im Regionalzug in Sulz zwei Fahrgäste mit einem Messer mit einer Elf-Zentimeter-Klinge vorübergehend lebe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.