Aus dem Gerichtssaal

Angeklagter (61) fühlte sich verfolgt

Zwei Fahrgäste mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt: Psychisch Kranker in psychiatrisches Gefängnis eingewiesen.

Von Seff Dünser

Der unter Verfolgungswahn leidende 61-Jährige hielt die beiden Fahrgäste im Regionalzug zwischen Feldkirch und Bregenz für gefährliche Neonazis. Deshalb stach der Deutsche am 16. August 2016 in Sulz mit einem Messer mit einer elf Zentimeter langen Klinge auf die jungen Feldkircher ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.