Lebenslänglich für Mord in Frastanz

Links: Der unbescholtene Angeklagte wurde gestern kurz vor Mitternacht zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Unten: Der Tatort in Frastanz. © Seff Dünser, APA

Links: Der unbescholtene Angeklagte wurde gestern kurz vor Mitternacht zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Unten: Der Tatort in Frastanz.

 © Seff Dünser, APA

Angeklagter, der Mutter seines ungeborenen Kindes erwürgt und angezündet haben soll, bekämpft Urteil nun beim Obersten Gerichtshof.

Von Seff Dünser

Für den eiskalten und heimtückischen Mord könne es mit einer lebenslangen Gefängnisstrafe nur eine Sanktion geben, sagte der vorsitzende Richter Martin Mitteregger am Dienstag kurz vor Mitternacht im Schwurgerichtssaal des Landesgerichts Feldkirch.

Sechs der acht Geschworenen sprachen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.