Wien/Dornbirn

„Echte AUVA-Reform statt Kahlschläge“

Neos-Vorsitzender Matthias Strolz und Gesundheits­sprecher Gerald Loacker präsentierten Vorschläge.

Gesundheitsministerin und Vizekanzler üben sich in Überschriften-Politik und stellen eine Auflösung der AUVA ohne neues Konzept für die gesetzliche Unfallversicherung in den Raum, kritisierten Neos-Chef Matthias Strolz und Gesundheitssprecher Gerald ­Loacker am Dienstag im Rahmen einer Pressekonfere

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.