Bregenz

Mittel für Betreuung vom Bund gefordert

Bezüglich des weiteren Ausbaus der Kinderbetreuung fordern die Landesrätinnen Barbara Schöbi-Fink und Katharina Wiesflecker den Bund auf, zügig in Verhandlungen über die künftige Finanzierung einzutreten. „Länder und Gemeinden brauchen rasch Planungssicherheit“, betont Schöbi-Fink. „Für die Frage de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.