Feldkirch

Elfriede Schedler leitet Rotkreuz-Jugend

Für Schedler ist die Jugendarbeit eine Herzensangelegenheit. Rotes Kreuz Vorarlberg

Für Schedler ist die Jugendarbeit eine Herzensangelegenheit. Rotes Kreuz Vorarlberg

Interview. Notfallsanitäterin und Alberschwender Rotkreuz-Ortsstellenleiterin folgt Petra Gebhard nach.

Warum liegt Ihnen gerade der Nachwuchs so am Herzen?

Elfriede Schedler: Die Mitarbeit bei einer sozialen Organisation ist für Kinder und Jugendliche eine sehr gute Alternative zu manch anderen Freizeitaktivitäten. Sie lernen viel fürs weitere Leben. Vor acht Jahren habe ich damals bei der Ortsstelle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.