linz. Nach einem Überfall Montagnachmittag auf eine Bank in Linz-Urfahr ist der Täter von zwei Mitarbeitern rund 200 Meter weit verfolgt worden, bis sie ihn aus den Augen verloren. Der unmaskierte Räuber war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet und sprach Englisch. Die Fahndung verlief bis zum Aben

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.