Nach Explosion: Räumung von Waffenlager wird Tage dauern

Ein 42-jähriger Mann dürfte mit einem Munitionsrelikt hantiert ­haben. In seinem Keller fanden sich zahlreiche Kriegsgegenstände.

Nach der Explosion eines Munitionsrelikts in einem Wohnhaus in Golling im Salzburger Tennengau am Donnerstag ist die Polizei nach wie vor mit der Sicherstellung und dem Abtransport eines außergewöhnlich großen Arsenals mit Waffen, Munition und Kriegsrelikten beschäftigt.

Die Arbeiten dürften noch bis

Artikel 2 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.