Obdachloser besaß eigene Liegenschaft

Salzburger bezog zu Unrecht Sozialhilfe. Er hat den Schaden wiedergutgemacht.

SALZBURG. Ein 63-Jähriger wurde gestern in Salzburg wegen gewerbsmäßigen schweren Betrugs zu einem Jahr bedingter Haft verurteilt. Der Obdachlose soll von 2002 bis 2014 61.000 Euro Sozialhilfe bezogen haben, obwohl er als Besitzer einer Liegenschaft nicht anspruchsberechtigt war. Das Urteil ist nich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.