Schaden nach Brückeneinsturz geht in die Millionen

frohnleiten. Nach dem Brückeneinsturz an der S 35 in Frohn­leiten haben am Montag die Absicherungsarbeiten begonnen. Das befürchtete Verkehrschaos blieb weitgehend aus, der Schienenersatzverkehr für rund 10.000 Bahnkunden verlief gut, aber am Rande der Kapazität. Der Schaden für die Asfinag wurde vo

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.