Hass-Posting: Polizist unter Druck

KLAGENFURT. Ein Polizist des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt soll auf Facebook zu bewaffneter Gewalt gegen Flüchtlinge aufgerufen haben. In der Landespolizeidirektion Kärnten zeigte man sich entsetzt. Pressesprecher Rainer Dionisio bestätigt, dass das Landesamt für Verfassungsschutz Ermittlungen ge

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.