Mühsame Suche nach Hubschrauber-Herberge

Thomas Morgenstern hat jetzt ein Fluggerät mit Motor. Was ihm fehlt, ist aber ein Heliport.

KLAGENFURT. Skisprung-Legende Thomas Morgenstern hat beschlossen, die Verweildauer in der Luft zu verlängern, und sich Hubschraubern zugewendet. Seither träumt er von einem Landeplatz in seiner Heimatgemeinde Seeboden. „Ein sensibles Thema“, sagt der 28-Jährige. „Einen neuen Heliport mit unbegrenzte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.