AKTUELL

Segelflieger stürzte ab

INNSBRUCK. Nach dem Totalschaden eines Segelfliegers ist die Start- und Landebahn des Innsbrucker Flughafens kurzfristig gesperrt worden. Die „Discus“-Maschine war beim Start in Turbulenzen geraten und kippte um. Der Pilot wurde dabei schwer verletzt, war aber ansprechbar. Zum

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.