Mit 130 km/h durch Wien

Motorradfahrer durchbrach zwei Sperren der Polizei. Erst ein Sturz stoppte die Jagd. Zudem verletzte der Mann einen Beamten.

Ein Motorradlenker hat sich in Wien eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er gefährdete auf mehr als sechs Kilometern Flucht zahlreiche Verkehrsteilnehmer, raste mit 130 km/h durch Döbling, überfuhr rote Ampeln und durchbrach zwei Polizeisperren, ehe er stürzte.

Beamte des Stadtpolize

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.