Alkolenker unter Verdacht

Nach dem tödlichen Motorbootunfall auf dem Kärntner Wörthersee wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Nach dem tödlichen Bootsunfall vom Freitag am Wörthersee (wir berichteten) steht der 44-jährige Bootsführer unter Verdacht. „Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen ermittelt und wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit“, sagt Markus Kitz, Sprecher der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.