„Nicht mehr, aber besseres Licht“

Oberösterreich startet Pilotprojekt gegen Lichtverschmutzung: mittels Messnetzes und Mustergemeinden mit intelligenter Straßenbeleuchtung.

Sie stört den Biorhythmus des Menschen, trägt Mitschuld am Insektensterben und nimmt jährlich um zwei Prozent zu: die Lichtverschmutzung, unter der in Österreich 99 Prozent aller Menschen, oft unbewusst, leiden.

Als erstes Bundesland Österreichs will Oberösterreich das Problem des Lichtsmogs angehen,

Artikel 23 von 111
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.