Schlammlawine reißt Tausende mit

Kabul. Nach dem Abgang einer Schlammlawine in der nordafghanischen Provinz Badachschan werden mehr als 2000 Tote befürchtet. Zunächst sprachen die Behörden von 250 befürchteten Opfern. Ausgelöst hatten die Lawine am Freitag schwere Regenfälle. 200 Häuser und große Flächen Ackerland seien zerstört wo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.