Trauermarsch für getöteten Gastschüler

Hamburg. Ein Trauermarsch für den vor knapp einer Woche in den USA erschossenen Gastschüler Diren ist am Freitag durch Hamburg gezogen. 600 Angehörige, Freunde und Mitschüler des getöteten 17-Jährigen schlossen sich ihm nach Polizeiangaben an.

Sie trugen ihre Trauer weitgehend schweigend auf die Stra

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.