Heftiges Gerangel um die EU-Spitzenjobs

Beim heutigen Gipfel sollten ein neuer EU-Präsident und ein Außenpolitikchef gekürt werden. Ausgang ungewiss.

BRÜSSEL. Wann immer es in der EU Spitzenjobs zu vergeben gilt, kennt der nationale Egoismus keine Grenzen. Ob Kandidaten dem europäischen Gedanken verpflichtet sind, überhaupt einschlägige europäische Erfahrungen besitzen, ist oft dann nur noch von nachrangiger Bedeutung. Auf ihrem Sondergipfel heut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.