Die neuen Grenzen der Macht

Athen startet mit einem radikalen Kurswechsel bei der Haushaltssanierung und auch gegenüber Russland. Mit Müh und Not ringt sich die EU zur Verlängerung der Sanktionen durch.

Einen Zettel hatte der neue griechische Außenminister Nikos Kotzias mitgebracht und zwei knappe Sätze: „Guten Morgen“, grüßte er und erklärte: „Griechenland arbeitet an der Wiederherstellung des Friedens in der Ukraine.“ Dann schob er hinterher: „Griechenland arbeitet daran, die Kluft zwischen Russl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.