Italien ringt um einen Napolitano-Nachfolger

Die erste Runde brachte noch keinen Sieger. Als Favorit gilt Verfassungsrichter Mattarella.

ROM. Im italienischen Parlament hat die Wahl des neuen Staatspräsidenten begonnen. 1009 Parlamentarier und Vertreter der Regionen müssen den Nachfolger des vor zwei Wochen zurückgetretenen Giorgio Napolitano wählen. Napolitano selbst beteiligte sich als Senator auf Lebenszeit an der Wahl seines Nach

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.