ÖGB-Pläne aufrecht

WIEN. ÖGB-Chef Erich Foglar beharrt auf vermögensbezogenen Steuern und auf das Modell von ÖGB und AK für eine Steuerreform. Die jüngste Debatte, welche Steuern es sein sollen, hält er für „akademisch“. Laut Foglar gehöre sie an den Verhandlungstisch.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.