Staat verdreifacht Mittel für Sprachförderung von Kindern

Bund und Länder wenden 90 Millionen Euro für den Ausbau der Sprachförderung von Kleinkindern auf.

WIEN. Unter dem Eindruck der jüngsten Ereignisse rückt die Integrationspolitik immer stärker in den Fokus der Regierung. Bund und Länder haben sich jetzt auf eine substanzielle Ausweitung der Mittel für die sprachliche Frühförderung in Kinderbetreuungseinrichtungen verständigt, verlautet aus dem Bür

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.