Bedingte Haft für Ex-Mitarbeiter von Uwe Scheuch

Landesgelder wurden zum BZÖ „umgeleitet“.

KLAGENFURT. 21 Monate bzw. 17 Monate bedingte Haft. Das sind die, noch nicht rechtskräftigen, Urteile im Kärntner Korruptionsprozess. Angeklagt war ein Ex-Mitarbeiter des ehemaligen freiheitlichen Politikers Uwe Scheuch sowie ein Ex-Medienunternehmer. Die beiden Männer, sie waren tatsachengeständig,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.