Konrad auch für die SPÖ „der Richtige“

Die SPÖ freut sich über die Bestellung des ÖVP-nahen Ex-Bankers. Und der Verteidigungsminister stellt über 500 Soldaten für die Asylkrise ab.

WIEN. „Wir haben einen Schritt nach vorne gemacht“ – bei Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) regierte nach dem Ministerrat zur Asylkrise die Zuversicht. Vor allem die Bestellung des Ex-Raiffeisen-Chefs Christian Konrad zum neuen Flüchtlingskoordinator hob er positiv hervor. Dass Konrad der ÖVP nahest

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.