Israel-Besuch

Kern will Zeichen zur Geschichte setzen

Bundeskanzler Christian Kern nimmt an der staatlichen Gedenkfeier in Yad Vashem teil. ap/Zak

Bundeskanzler Christian Kern nimmt an der staatlichen Gedenkfeier in Yad Vashem teil. ap/Zak

Bundeskanzler startet heute Israel-Besuch. Teilnahme bei Holocaust-Gedenkfeier als symbolischer Akt gegen Vergessen.

Zwei Millionen Menschen besuchen jährlich Yad Vashem in Jerusalem – die, so die offizielle Bezeichnung, „Gedenkstätte der Märtyrer und Helden des Staates Israel im Holocaust“. Die Teilnahme an der staatlichen Gedenkfeier in Yad Vashem ist für Bundeskanzler Christian Kern „der Hauptzweck“ seines heut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.