Kopten erneut Opfer des Terrors

Bei einem Angriff auf einen Bus auf dem Weg zu einem Kloster werden mindestens 28 Menschen getötet. Die christliche Minderheit ist immer wieder Ziel der Terrormiliz IS.

Ägyptens christliche Minderheit ist erneut Opfer eines verheerenden Anschlags geworden. Beim Angriff bewaffneter Männer auf einen Bus wurden im Zentrum des Landes mindestens 28 Menschen getötet – darunter zwei Kleinkinder – und 22 verletzt. Der Bus war in al-Minja südlich der Hauptstadt Kairo auf de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.