Rock am Ring

Rock-Festival wegen Terrorgefahr unterbrochen

Die Besucher reagierten gelassen und verließen das Gelände. AP

Die Besucher reagierten gelassen und verließen das Gelände. AP

Die Polizei wies vorsorglich die Veranstalter an, das Gelände räumen zu lassen. Rock im Park wurde fortgesetzt.

Zehntausende freuen sich am Freitagabend auf ein Rock-Fest, doch dann heißt es aus den Lautsprechern: Die Konzerte werden abgebrochen – Terrorgefahr. Und das wenige Tage nach dem Terror von Manchester. Die meis­ten Zuschauer reagierten daraufhin gelassen. Es gebe „konkrete Hinweise, aufgrund derer e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.