„Wir rollen FPÖ nicht roten Teppich aus“

Die SPÖ nimmt nach 30 Jahren Abschied von der Ausgrenzung der FPÖ. Diese Frage, so Kanzler Kern, stelle sich allerdings nur, wenn die SPÖ bei der Wahl auf Platz eins landet. Schaffe man am 15. Oktober nur Platz zwei, gehe man in Opposition.

Michael Jungwirth

Die SPÖ nimmt langsam Abschied von der Vranitzky-Doktrin. Nach fünfstündigen, teils hitzigen Diskussionen im Präsidium und Parteivorstand beenden die Sozialdemokraten nach 30 Jahren die Ausgrenzung der Freiheitlichen. Allerdings werden drei Bedingungen für eine rot-blaue Koalition n

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.