Wer nicht Deutsch kann, soll nachsitzen

Schüler, die nicht Deutsch können, müssen am Nachmittag in den Förderkurs, fordert ÖVP-Chef Kurz.

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat nun auch den zweiten Teil seines Wahlprogrammes präsentiert. Im Kapitel „Aufbruch und Wohlstand“ finden sich zahlreiche Punkte, die „weniger Bürokratie und mehr Vision“ für Wirtschaft und Bildung versprechen.

Vor allem im Bildungsbereich lässt Kurz dabei mit mehreren Forde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.