Umstrittenes Gesetz

In der Türkei dürfen künftig auch islamische Geistliche zivile Ehen schließen. Nach der Unterzeichnung durch Präsident Recep Tayyip Erdoğan trat am Freitag ein umstrittenes Gesetz in Kraft, das Muftis erlaubt, Ehen zu registrieren. Bisher war das den Standesbeamten vorbehalten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.