Söder ist am Ziel seiner Träume in Bayern

Der Erzfeind von Horst Seehofer wird dessen Nachfolger als Ministerpräsident. Dem bleibt der Parteivorsitz – alles in neuer Harmonie.

Von Daniela Vates, Berlin

Er ist jetzt am Ziel und plötzlich scheint die Anspannung weg. Am Tag eins seiner Ministerpräsidentwerdung ist Markus Söder ganz sanft. „Ein neues Kapitel“ sei aufgeschlagen in Bayern, sagt er. Dann folgt ein bedächtiger Wortschwall: Anstand, Würde, Respekt, Teamleistung. Un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.