Montenegro: Das ganze Land in einer Hand

Im Land der schwarzen Berge versucht ein Langzeitregent sein Comeback: Morgen stellt sich Milo Djukanović wieder als Präsident zur Wahl.

Von Manuela Swoboda

Als er 1991 zum ersten Mal Montenegros Premier wurde, gab im Weißen Haus in Washington George Bush Senior den Ton an, die Sowjetunion war noch nicht ganz am Ende und Smartphones waren Science-Fiction. Milo Djukanović war mit 29 Jahren der jüngste Premier Europas.

1997 schaffte er e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.